FANDOM


JonoirBearbeiten

Die Jonoir sind eine homanuide Alienrasse mit dunkelgrauer Haut. Sie haben einen durchschnittliche Größe von 2 m. Ihr Kopf ist schmal und länglich, wo durch der Kopf leicht oval für den Betrachter wirkt. Ihr Arme sind proportional zu ihrem Köperbau von normaler Länge und enden in sechs fingrigen Händen. Die Finger haben alle, bis auf den Kleinsten Finger, drei Gelenke. Ihr Heimatplanet heißt Harrakat, der dass Zentrum ihres Imperiums ist.


Geschichte Bearbeiten

Die Jonoir erfanden den ersten Sternenantrieb und die damit verbunden Möglichkeiten rund 20.000 Jahre, bevor man auf der Erde mit der eigenen Raumfahrt begann. Nur 80 Jahre später konnten die Jonoir bereits mit fortschrittlicherer Technologie, ihr eigenes Sterensystem verlassen. Schon von Beginn an, begannen sie in neu endeckten Sternensystemen, andere, meist für die Jonoir sehr unterentwickelte Völker und Kulturen zu unterwerfen. Je nachdem, welchen Nutzen die Jonoir in dem unterworfenen Volk sahen, versklavten sie es oder löschten es völlig aus, um den eroberten Planeten für sich allein zu beanspruchen. Nach nur 58 Jahren, seit dem Anfang ihrer agressiven Expansion, umfasste ihr Territorium über 100 Welten, woraus das Jonoir-Imperium entstand.

Diese unzähligen Eroberungen blieben nicht lange einer anderen technologischen Rasse verborgen. Als die Jonoir immer weiter vordragen, stießen sie auf die Choun.

Krieg gegen die ChounBearbeiten

Der Krieg gegen die Choun begann bereits 2109 der Erdzeitrechnung und endete erst 2132 mit der Verbannung der Jonoir durch ihre Feinde. Durch die weit enfernte Lage zu diesem Konflikt, wurde die Erde und das Solsystem verschont. Außerdem beanspruchte keiner der beiden Fraktionen das Solsystem für sich, allein wegen seiner Entfernung und Bedeutunglosigkeit.